Wissenswertes zum Thema Cranberries

Während der Apfel in unseren Gefilden sehr beliebt ist, hat die Cranberry in den Vereinigten Staaten ein mindestens genauso hohen Stellenwert. Der zur Gattung der Heidelbeeren und zur Familie der Heidekrautgewächse gehörenden Frucht werden viele wertvolle Eigenschaften nachgesagt. Schon vor vielen Jahrhunderten, als wir von der Existenz dieser köstlichen Frucht noch nichts wussten, nutzten die Ureinwohner Amerikas die Cranberry als Allheilmittel.

Verbreitung

Die Cranberry hat ihren Ursprung in Nordamerika. Dort wurde sie von den Indianern bereits seit Jahrhunderten verehrt. Als Anfang des 17. Jahrhunderts Europäische Siedler an der Ostküste Neuenglands landeten wurden sie von den Ureinwohnern herzlich empfangen. Als Gastgeschenk brachten sie den Fremden köstliche Beeren, nämlich die Cranberries mit. Den Namen Cranberry hat diese leckere Frucht übrigens den damaligen Siedlern zu verdanken. Weil die Bewegung der Blüte im Wind der eines Kranichs sehr ähnelt wurde sie kurzer Hand Crane (engl. Kranich) Berry getauft. So kam der Name Kranichbeere zustande. Im Laufe der nächsten Jahrzehnte fand die Beere auch ihren Weg nach Europa. Doch die Pflanze ist sehr anspruchsvoll. Der Boden muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, sonst gedeiht sie nicht. Ideale Bedingungen findet sie in Nordamerika und Kanada. Teilweise wird die Frucht aber auch in Europa kultiviert. Unangefochtener Spitzenreiter mit einer Jahresproduktion von 250.000 Tonnen bleiben jedoch die USA.
Wissenswertes rund um die Cranberries und ihre Wirkung auf die Herstellung von Kombucha, Kefir und Wasserkefir sowie Ginger Root

Aussehen und Geschmack

Die Großfrüchtige Moosbeere ist ein immergrüner Strauch und wird bis zu 20 cm hoch. Jedes Jahr wächst er bzw. breitet er sich um einen Meter aus. Die Blätter sind klein und haben eine längliche Form. Auf der Oberseite sind die Blätter grün, auf der Unterseite weißlich. In der Blütezeit, während der Monate Juni und Juli, verwandeln die Pflanzen ganze Landstriche in ein wunderschönes rosa-weißes Blütenmeer. Diese herrliche Farbspiel dauert bis zu acht Wochen. Nach der Blüte benötigen die Früchte ungefähr drei Monate um vollständig auszureifen. Die etwa 1 cm großen eierförmigen Cranberries haben ein leuchtend rote Schale und helles Fruchtfleisch. Frisch geerntet schmecken sie sehr herb aber auch fruchtig. Durch den Trocknungsprozess wird die herbe Note etwas abgeschwächt.

Wissenswertes rund um die Cranberries und ihre Wirkung auf die Herstellung von Kombucha, Kefir und Wasserkefir sowie Ginger Root

Wissenswertes rund um die Cranberries und ihre Wirkung auf die Herstellung von Kombucha, Kefir und Wasserkefir sowie Ginger Root

Inhaltsstoffe

Der hohe Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen macht aus dieser, ursprünglich in Nordamerika beheimateten, Frucht einen kleine Wunderwaffe. Neben wertvollen Substanzen wie Phosphor, Eisen, Kalium, Mangan und Natrium verfügt die Cranberry unter anderem auch über ein hohes Maß an Vitamin C.

Wissenswertes rund um die Cranberries und ihre Wirkung auf die Herstellung von Kombucha, Kefir und Wasserkefir sowie Ginger Root

Der natürlich herbe Geschmack und das fruchtige Aroma der Cranberry wird im Rahmen des Trocknungsprozesses durch die Zugabe von gezuckertem Saft zusätzlich veredelt. Aus diesem Grund sind insbesondere getrocknete Cranberries ein idealer Snack für Zwischendurch und damit eine tolle Alternative zu Schokolade und anderen Süßwaren.

Ernte und Verarbeitung

Bei der Cranberry handelt es sich um einen bis zu 20 cm hohen Strauch der sehr hohe Ansprüche an Boden und Klima hat. Am besten gedeiht die Beere auf gut befeuchteten Torf- und Moorböden. Erst drei Jahre nachdem die Cranberry gepflanzt wurde beginnt sie Früchte zu tragen, zwei Jahre später erreicht sie ihre vollständig Ertragskraft. Aber das lange Warten lohnt sich, denn ab dem fünften Jahr können von dieser tollen Pflanze bis zu 100 Jahre lang nachhaltig köstliche Früchte geerntet werden. Im Mai entwickeln sich die ersten Blätter und die Blütezeit dauert von Juni bis Juli. Nach der Reifephase beginnt schließlich im Oktober die Erntezeit. Bei der Ernte gibt es zwei Verfahren. Zum einen die Nassernte und auf der anderen Seite die Trockenernte. Bei der Trockenernte übernehmen Erntemaschinen die Arbeit, indem sie die Beeren vorsichtig von den Sträuchern ziehen und auf ein Förderband platzieren. Von dort aus werde die Früchte dann zu einem großen Behälter transportiert. Auf diese Art geerntete Früchte kommen als Frischfrucht in den Handel. Bei der Nassernte handelt es sich um eine ziemlich spannende Methode der Ernte. Das gesamte Feld wird überflutet und die Pflanzen stehen im Wasser. Durch einen künstlich erzeugten Wasserstrudel werden die reifen Früchte von den Pflanzen gelöst.

Wissenswertes rund um die Cranberries und ihre Wirkung auf die Herstellung von Kombucha, Kefir und Wasserkefir sowie Ginger Root

Dadurch, dass die Frucht im inneren über zahlreiche Luftkammern verfügt schwimmt die Beere an der Wasseroberfläche und kann eingesammelt werden. Cranberries die auf diese Art geerntet wurden nutzt man für Gelee, Säfte, und Saucen. Jetzt sind die Beeren geerntet und werden von Schmutz und Pflanzenresten befreit. Nachdem sie zugeschnitten wurden kommen sie auf ein Fließband, dass durch einen Tunnel führt. In diesem Tunnel werden die Früchte mit einer Zuckersaftlösung benetzt. Hintergrund dieser Vorgehensweise ist folgende: Durch die Zuckerlösung wird der herbe bzw. bittere Geschmack der Beere abgeschwächt, was die Frucht noch köstlicher macht. Darüber hinaus wird durch diesen Prozess die Haltbarkeit erhöht. Im Anschluss durchlaufen die Beeren ein Trocknungskammer. Dort wird solange Feuchtigkeit entzogen bis der gewünschte Feuchtigkeitsgrad erreicht wird.

Einfluss der Cranberries auf Wasserkefir und Ginger Root Beer

Neben dem Zucker haben auch die verwendeten Trockenfrüchte einen enormen Einfluss auf die geschmackliche Ausprägung der Gärgetränkes. Generell liefern Trockenfrüchte einen Teil der Nahrungsgrundlage für die Pilzkulturen. Feigen dienen in diesem Zusammenhang als Stickstoffquelle und sorgen somit für ein ideales Wachstum der Kulturen. Darüber hinaus entsteht ein köstliches Aroma von dem viele Kefir-Fans schwärmen. Wichtig ist, dass die Feigen ungeschwefelt bzw. frei von diversen chemischen Konservierungsstoffen sind. Diese Zusätze würden der Kultur schaden. Lesen Sie mehr über den Einfluss und die Wirkung der Cranberries auf den Wasserkefir in unserem ausführlichen Artikel Köstlichen Wasserkefir mit getrockneten Cranberries herstellen - ein Erfahrungsbericht

Beim Ansatz der Kulturen mit gezuckerten Cranberries entsteht ein köstliche-süßer Geschmack mit langanhaltend fruchtig herber Note.

Wissenswertes rund um die Datteln und ihre Wirkung auf die Herstellung von Kombucha, Kefir und Wasserkefir sowie Ginger Root

Wo kann ich Cranberries bestellen?

Sie können Ihre Cranberries zur Herstellung der köstliche Gärgetränke einfach, bequem und sicher in unserem Onlineshop www.natural-kefir-drinks.de bestellen. Klicken Sie dafür einfach hier.

 

Bemerkung:

Die Ihnen zur Verfügung gestellten Tipps und Informationen wurden mit großer Sorgfalt erstellt und auf ihre Richtigkeit überprüft. Dennoch können wir für fehlerhafte und unvollständige Angaben sowie eventuelle Schäden keine Haftung übernehmen.

               ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche